Maschinenstricken · MSBDS · Stricken

MSBDS: Halbzeit

Willkommen zur Halbzeit! 6 Wochen sind schon rum. Kinder wie die Zeit rennt…

Heute gucken wir mal was sich in der ersten Hälfte schon getan hat.

Mein persönliches Ziel war bis zur Halbzeit zwei von vier geplanten Strickjacken fertig zu haben. Was soll ich sagen, wie zu erwarten habe ich das Halbzeitziel knapp bis deutlich verpasst. Ich bin allerdings ganz hoffnungsvoll bis zum Finale doch wieder im Zeitplan zu sein.
Ich hatte am Anfang schwer getrödelt, das Leben und die Arbeit kamen auch noch dazwischen. Um wirklich gemütlich zu stricken musste ich auch erstmal ein bisschen umräumen und umorganisieren. Dabei habe ich auch gleich an anderen Stellen aussortiert und aufgeräumt. Wo ich einmal dabei war. 😉 Das hat dann ganz schön Zeit gefressen.
Als dann aber meine Strickmaschine endlich wieder aufgebaut war, am neuen Standort mit viel Platz drumherum sodass es sich gemütlich sitzt, kam ich gut und zügig voran.

Hier mein Zwischenergebnis:

Die Schulternähte und den ersten Ärmel
habe ich mit der Nähmaschine zusammengenäht
Die Grüne Jacke ist komplett in Einzelteilen gestrickt und bereits gewaschen und teilweise zusammengenäht.
Rückenansicht
Mit dem Garn hab ich mich ganz schön gequält, bzw meine StriMa. Cotton Merino ist einfach zu dick für den Feinstricker. Und das Muster hat sich dafür als extrem ungeeignet erwiesen. Maschenfallen fast vorprogrammiert. Deshalb hab ich es auch bei den Ärmeln weggelassen und nur glatt rechts gestrickt.
Auf rotem Untergrund fotografieren ist nicht
unbedingt eine schlaue Idee… 😉
Jetzt wo es alles fertig gestrickt ist finde ich es sehr schön, alle gefallenen Maschen konnten gerettet werden und die dadurch entstandenen Fehler fallen nicht auf.
Den Musterstreifen habe ich noch mit einer linken Masche links und rechts abgesetzt. War eine Eingebung als ich das Rückenteil strickte, das macht sich ganz schön.
Noch zu machen:
# 2. Ärmel einsetzen
# Ärmel- und Seitennähte schließen
# Blenden anstricken
Das zweite Projekt
Fertiges Rückenteil und 1. Ärmel,
auch hier unglaublich schlauer Fotoplatz
Eine rote Strickjacke aus BabyMerino mit dem Blumenlochmuster. (Hier bei der Anleitung für Lochkartenherstellung gezeigt)
Nach dem Kampf mit der Cotton Merino die reinste Freude! Auch das Muster ist einfacher, hat weniger Umsetzreihen und strickt sich so schneller.
Der neue Platz der StriMa mit dem
momentanen Stand des 2. Ärmels

Trotzdem fehlen mir noch beide Vorderteile und der Rest vom 2. Ärmel zur fertigen Jacke.
Und obwohl noch nicht fertig mit dem Halbzeitziel plane ich schon an den nächsten beiden Jacken. Auf dem oberen Bild sieht man schon die zusammengesuchten Handstricknadeln für die Bündchen der nächsten Jacke. Blau soll sie werden mit einem leicht verzopftem re-li-Bündchen. Die muss ich mit der Hand stricken und dann an die StriMa umhängen.

Zeigen wollte ich euch bei dieser Gelegenheit noch meine Erfindung zur Verhinderung des Garn-wegrollens:

Für die Strickmaschine müssen Handstrickgarne umgewickelt werden damit sie schön und gleichmäßig abrollen. Bisher hatte ich diese neu gewickelten Knäul in einem kleinen Holzkasten damit sie nicht von Tisch rollen konnten. Innerhalb des Holzkastens haben sie sich aber immer mal gedreht und dabei doch die günstige abrollung verhindert. Gerade bei der Cotton Merino war das fatal. Dadurch kam auf das sich ohnehin schlecht zu verstrickende Garn noch extreme Spannung was mich fast einige Nadeln gekostet hätte.
Auf der Suche nach einer Alternative in der sich das Garn nicht soviel drehen kann, fand ich im Keller diese alte Kaffeedose. In den Deckel bohrte ich ein kleines Loch. Das funktioniert 1a.

 

Meine 2. Halbzeit ist noch nicht vollständig durchgeplant.
Als 3. Jacke wird es auf jeden Fall wie oben erwähnt eine blaue Jacke aus BabyMerino, mit Zopfbündchen und diesem Lochmuster (das Kästchen ganz unten zählt):
Über die 4. Jacke mache ich mir dann wahrscheinlich während der 3. Gedanken.. 😉 Ideen gibt es viele..

So, und jetzt ihr!

Wie sind eure Fortschritte? Was habt ihr noch vor bis zum Finale?
Das Linktool ist wieder eine Woche geöffnet. Diesmal auch bis SonntagABEND.. 😉 Ihr habt also genug zeit zum verlinken..
Die Regeln
1. Mitmachen darf Jede*, die eine Strickjacke (Oberbekleidungsstück zusammengefasst unter dem Titel Strickjacke, es darf aber auch ein Pullover, Pullunder oder eine Weste sein) für den EIGENEN Kleiderschrank strickt.
2. Es muss nicht erst jetzt begonnen werden. Zeigt woran ihr gerade strickt! Das Ziel wäre ein oder mehrere fertige Projekte zum Schluss. 
3. Es ist egal an wie vielen Projekten gewerkelt wird, ob mit der Hand oder mit der Maschine getrickt wird.
4. Da dies kein klassischer fortlaufender Knit-Along ist, kann ein- und ausgestiegen werden. Es muss nicht an allen 3 Terminen teilgenommen werden. 
5. Das Linktool ist immer eine Woche lang geöffnet, so könnt ihr ganz bequem ohne Terminstress eure Werke oder Strickstände zeigen. Tut dies aber pro Termin bitte nur 1 mal.
6. Seid so lieb und setzt einen Backlink zum jeweiligen Post, nicht generell zu meinem Blog, damit Linkbesucher auch direkt zur Linksammlung geraten und sich die anderen anschauen können. Bitte verlinkt die URL von eurem Beitrag, nicht eure Blogadresse. Wir wollen doch, dass es auch nach Wochen oder Monaten noch übersichtlich bleibt.
7. Ich lösche kommentarlos und rigoros alle Beiträge die: Werbung enthalten; nicht zum Thema gehören; Tücher, Schals, Mützen oder Kinderpullover etc. zeigen; keine vernüftige Verlinkung haben; Taschen, TaTüTa’s oä enthalten…  
Ich denke das sollte eigentlich selbstverständlich sein, wenn man bereits 1. beachtet.  😉
*Ich verwende hier das generische Femininum. Männer dürfen sich natürlich auch mitgemeint fühlen.

Advertisements

17 Kommentare zu „MSBDS: Halbzeit

  1. Chrissy, Deine Jacke sieht traumhaft aus. Ich finde das Muster wunderschön, besonders mit den Randstreifen. Hat sich trotz aller Schwierigkeiten gelohnt. Auch die weitere Planung schaut viel versprechend aus. Da juckt es mich auch gleich in den Fingern, ein weiteres Projekt anzufangen.
    Lieben Gruss Heike

    Gefällt mir

  2. Zwei echte Sahnestückchen , liebe Chrissy ! Das mit dem zu dicken Garn für die Maschine stelle ich mir echt anstrengend vor – ich glaub ich hätt die Geduld verloren … Ich hatte als junges Mädchen mal 'ne Maschine , die hat aber furchtbaren Radau gemacht , wenn man den Schlitten führte , und ich hab dann irgendwann aufgegeben , weil meine Garne tendenziell auch immer zu dick waren 😉
    liebe Grüße Dodo

    Gefällt mir

  3. Das Muster der grünen Jacke gefällt mir sehr gut! Mir ist ein Rätsel, wie es Dir gelingt, gefallene Maschen an der Maschine zu retten. Zumal bei Lochmuster.
    Ich glaube, mein Lochmusterschlitten ist kaputt. Außer Nadeln zu schrotten ist mir damit noch nichts gelungen. Aber ich habe noch so viele Norwegermuster auszuprobieren, da kann ich das vorerst verschmerzen.
    Ich bin gespannt, was Du noch so alles zauberst.

    Liebe Grüße
    Anja

    Gefällt mir

  4. Dankeschön! Ja, so eine StriMa ist schon was feines. Ich kann's nur empfehlen, wenn Geldbeutel und Platz es zulassen.. 😉 Gibt aber immer wieder gute Angebote im online Auktionshaus oder deren Kleinanzeigen.. Liebe Grüße, Chrissy

    Gefällt mir

  5. Dankeschön! Ja, es war nicht leicht dran zu bleiben. Ich hatte da auch so Momente.. 😉 Dann stand aber die Motivation, dass ich ja schon angefangen UND darüber berichtet hatte. Das hat dann Druck gemacht, ich wollte nicht öffentlich scheitern.. 😉 Und dann hab ich noch Paraell die rote Jacke angefangen und so immer abwechselnd ein Teil schwer und ein Teil leichter gehabt. Das ging dann ganz gut. Aber niiiie wieder Cotton Merino mit dem Feinstricker. Hab jetzt eine Farbe mit der Hand zu stricken begonnen (auch irgendwie blöd, ich mag das Garn irgendwie nicht) die andere noch vorhandene Farbe werde ich mit dem Grobstricker verarbeiten, da hoffe ich das Beste.. Liebe Grüße, Chrissy

    Gefällt mir

  6. Dankeschön! Das Maschenretten ist ne Sache für sich. Ich beherrsche das auch nicht in Perfektion. Eben nur so, dass alle Maschen wieder fest im Strickstück sind, das ist manchmal übel fummelig und man kann mich weit fluchen hören. 😉 Mustergetreu ist es sicher nicht überall, je nachdem wann ich es bemerkt hatte. Es fällt nur kaum auf, das freut mich. Liebe Grüße, Chrissy

    Gefällt mir

  7. Hallo Chrissy! Gestern Nacht war ich beim Verlinken meines Beitrages wohl doch schon zu müde. Jetzt habe ich den Blog und nicht den Beitrag verlinkt. Löscht du das bitte? Dann starte ich noch mal das Verlinken!
    Danke für die Aktion, ich möchte so gerne die beiden Jacken tragen können, die ich in dieser Zeit schaffen möchte. Und so reiße ich mich ein bisschen am Riemen!
    Dir wünsche ich weiterhin gutes Vorankommen und nettere Wolle für deine Maschine!
    LG, Luise

    Gefällt mir

  8. Die grüne Jacke sieht aber super aus, und das Schlimmste, das Stricken, ist ja jetzt überstanden! Die Jacke würde ich mir gerne auch mal „in echt“ ansehen, denn ich stricke ja gerade mit genau dem gleichen Garn und von den Fotos her habe ich trotzdem den Eindruck, dass das bei dir irgendwie anders wirkt. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass bei Gestricktem aus der Maschine die Maschen breiter sind als bei Handgestricktem (wenn ich mich richtig erinnere…), und dass das Maschinengestrickte daher anders wirkt. Aber so richtig kann ich mir das nicht vorstellen. Maschen sind Maschen, oder? Oder nicht? Vielleicht können wir die beiden Jacken ja mal nebeneinander halten.

    Gefällt mir

  9. Die grüne Jacke gefällt mir sehr gut – verrückt, wie schön das Maschenbild mit der Maschine wird! Ich mag Lochmuster am liebsten und deins ist nicht zu viel, nicht zu kitschig und dennoch etwas besonderes. Die Blumenjacke ist auch sehr sehr schön, in einem so knalligen Rot! Ich geselle mich übrigens auch gerne zu den unfertigen Strickjackenstrickerinnen und finde es schön, dass ich mich so spät noch anmelden kann.

    Gefällt mir

  10. Dankeschön! Ich hätte jetzt auch erstmal gesagt Maschen sind Maschen, aber das werden wir mal vergleichen. Wenn wir uns das nächste Mal sehen bring ich sie mit oder zieh sie an.. Ich hoffe ja inständig auf die nächste Mittwochsmasche! 😉 Liebe Grüße, Chrissy

    Gefällt mir

Ich freue mich über deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s