Aus'm Nähkästchen · ByHandLondon · Colette · MMM

MMM 01/2015: Lieblingsstück 2014

Ach schön, es geht wieder los mit dem MeMadeMittwoch! Ich habe das richtig vermisst. Auch wenn ich die meisten Termine im Jahr gar nicht teilnehme, was bisher IMMER am Foto und manchmal an der Zeit gelegen hat, lese ich doch immer und freue mich auf interessante und schöne Pausen den ganzen Mittwoch lang.

Der heutige Termin widmet sich der wunderbaren Tradition das Lieblingsstück des vergangenen Jahres zu küren und das Jahr Revue passieren zu lassen. Mein Lieblingsstück 2014 zu finden war dieses Mal gar nicht so leicht. Ich hatte das Gefühl ein Kleid übertrumpft das nächste. Und irgendwie sind fast alle Kleider die ich letztes Jahr nähte Highlights geworden, jedes zu seiner Zeit. Sei es durch Stoff, Schnitt oder Geschichte.
Auf weniger als 2 konnte ich es leider nicht runterbringen.

Nummer 1 hat Stoff, Schnitt und Geschichte:

Nummer 2 hat Stoff und Schnitt und die Erkenntnis, dass durchgeknöpfte Kleider nicht nur was für ganz, ganz schlanke Frauen sind:

Über beide Kleider sagte ich nach Fertigstellung, dass sie neues Lieblingskleid und neuer Lieblingsschnitt sind und ich weitere, aber min drölfunddreißig, Varianten bräuchte. Dazu stehe ich weiterhin und ist in Arbeit, naja wenigstens im Kopf. Denn momentan arbeite ich verschiedene Vorsätze ab.

Von guten Vorsätzen zum Jahreswechsel halte ich ja eigentlich wenig, warum ausgerechnet da? Ich mache ständig gute Vorsätze. Sprich, ich reflektiere meine aktuelle Situation und versuche sie zu optimieren. Dann mache ich mit Vorliebe Listen und nehme mir allerhand vor. Wie das so ist, geht nicht immer alles auf einmal und auch nicht jeder Punkt der Liste wird konsequent befolgt. Manchmal bin ich froh, wenn ich 1 schaffe.. Trotzdem bin ich hartnäckig und mache weiter.
Momentan häufen sich ja die Vorsätze mal wieder überall in der Umwelt und auch ich habe mir (mal wieder) Gedanken gemacht.
Mehr (im besten Falle jeden Mittwoch) am MMM teilzunehmen als nur zu lesen steht ziemlich weit oben auf der aktuellen Liste.
Stoffabbau und weniger Einkäufe (wobei es sich wahrscheinlich einigermaßen in Grenzen hält). Ich sollte aber endlich mal die Stoffe loswerden, die nicht zu meinem Nähverhalten passen. Da gibt es einige aus der Zeit, als ich noch nicht recht wusste was ich brauche oder will.
Ein weiteres Anliegen ist den guten Weg fürs Bloggen weiterführen. Ich bleibe dran, euch regelmäßig was zu zeigen!
Und ziemlich großes, aber nötiges Vorhaben: mein Nähreich endlich richtig fertig einzurichten und zu organisieren. Ich hab ja nur etwa 6,5 qm zur Verfügung. Da will alles gut organisiert und weggeräumt sein, sonst herrscht in kürzester Zeit das blanke Chaos. Momentan ist das auch so…
Die neueste Entdeckung will ich euch aber nicht vorenthalten. Gestern kam auf Twitter die Frage auf wie denn abgepauste Schnittmuster am besten aufzuheben seien. Ziemlich eindeutige Mehrheit bildet da die Variante „Klarsichtfolie in Ordner oder Kiste“. Das probierte ich am Anfang auch und war nicht recht zufrieden. Dann wechselte ich zu „großer Briefumschlag und Kiste“, aber auch das reichte mir nicht zum Wohlfühlen. Jetzt habe ich seit einiger Zeit Hängeregister und Boxen um diese aufzuhängen. Nach einiger Recherche fand ich das als für mich passendsten Variante, weil die Schnittmuster unbedingt im Expedit untergebracht werden sollten.

 

Andere Hängeregisteraufbewahrungen sind sicher in der Summe günstiger/schicker/komfortabler, für mich funktionieren diese am besten. 4 Stück besitze ich nun, 2 passen in ein Fach. Ursprünglich wollte ich welche mit Deckel, bzw. habe 2 mit Deckel gekauft, dann passen sie aber um einen Muckenschiss nicht ins Fach. Jetzt hab ich also Deckel über. Falls jemand möchte?
So schön beschriftet und geordnet sind die Mappen, aber auch erst seit ein paar Tagen. Der Aufräumwahn zwischen den Jahren lässt grüßen.. 😉

Schönen 1. Mittwoch 2015 euch allen! Ich geh jetzt gucken was die anderen hier zum Lieblingsstück auserkoren haben. Allen voran Melleni im alltagstauglichen Dirndl, um das ich sie wegen des Stoffes wahrscheinlich ewig beneiden werde..

Advertisements

16 Kommentare zu „MMM 01/2015: Lieblingsstück 2014

  1. wie schön! Vor allem das rote Kleid finde ich sensationell, das hätte ich auch gern! Deine Schnittmusterorganisation schaut vorbildlich aus. Ich habe auch Hängeregister kämpfe aber immer wieder damit, dass die abgepausten Teile weit größer sind als die Register und darum arg zusammengefaltet werden müssen. Und von einer perfekten Beschriftung wie bei Dir, bin ich Meilen entfern. LG Kuestensocke

    Gefällt mir

  2. Super Idee, die Schnitte im Hängeregister zu organisieren… allerdings schließe ich mich Küstensocke an, denn so perfekt würde bei mir die Beschriftung nie aussehen… ja, und deine Kleider sind natürlich auch klasse, vor allem das erste mit den großen Blumen gefällt mir sehr. LG Naehkatze

    Gefällt mir

  3. Also die Beschriftung war letztens sehr schnell erledigt, das ist kein Hexenwerk. Traut euch, das dauert nicht so lange. Ich falte die Schnittteile auch so, dass sie gut reinpassen. Finde das aber deutlich komfortabler als bspw. die Faltung und das reinfummeln in Folien oder Briefumschläge, da die Hängeregister doch einiges mehr Platz bieten. Liebe Grüße, Chrissy

    Gefällt mir

  4. Chrissy, ich hab gestern beim Schreiben an Dich gedacht und wollte beim Hinweis auf den roten Stoff schon einen Gruß an dich senden….
    Ich weiß ja, wie schön Du den Stoff findest. Wenn ich ihn nochmal entdecke, kaufe ich Dir 8m, ok?
    Deine Kleider sind – wie immer – eine Wucht! Um den Stoff des ersten beneide ICH Dich 🙂 Supertoll!

    Gefällt mir

  5. Hach, die Hängeregister sehen so ordentlich aus und to-do-Listen schreibe ich auch ständig…
    Aber es geht ja um deine Kleider. Nachdem ich in deinem Rückblick deine ganzen schönen Kleider gesehen habe, hätte ich mich wohl nicht für eines entscheiden können. Die beiden, die du jetzt stellvertretend herausgepickt hast, sind jedenfalls wunderschön.
    LG von Susanne

    Gefällt mir

  6. Deine Kleider sind wunderschön. Die Wahl war bestimmt nicht leicht, denn Dein Repertoire gibt da ja ein bisschen was her *kicher*.
    Das Hängeregister ist super und mir ist heute aufgefallen, dass ich in meinem Büroschrank noch eine alte Hängeregistratur gestellt habe und für Bürokram nicht brauche. Mal sehen, ob ich für sie in meinem Keller einen guten Platz finde. Das sind Hängeordner bei Dir, kein Hängetaschen oder? Hast Du die Schnitte dann gelocht und abgeheftet oder noch in Klarsichthüllen und dann abgeheftet?

    LG Luzie

    Gefällt mir

  7. Hachz! Dankeschön! Also 3m würden mir schon reichen.. 😉 Wenn ich da nochmal was bestelle und es den tollen Stoff noch gibt, soll ich dir denn welchen mitbestellen? Liebe Grüße, Chrissy

    Gefällt mir

  8. Dankeschön! Die Hängeregister die ich hab heißen „Hängemappen“. Die lassen sich ganz aufklappen, man kann nur Sachen reinlegen, nix heften. Es gibt auch welche die nur ein bisschen aufklappen, wo beide Seitenteile miteinander verbunden sind – ich glaube die heißen dann „Hängetaschen“. Welche zum einheften gib es auch, aber dafür sah ich keine Verwendung. Reinlegen geht super. Zu den Schnittteilen lege ich natürlich auch die Anleitung, bei Schnitten aus Zeitschriften kopiere ich die aus dem Heft raus, bei den Knipschnitten wo ich die Anleitung eh nicht nutze lege ich nur ein Schnittbild dazu. Liebe Grüße, Chrissy

    Gefällt mir

  9. Ich finde besonders das schwarzgemusterte Kleid toll, der Stoff ist ja sensationell. Oft sind mir solche stark gemusterten Stoffe zu aufregend, aber der Stoff von Deinem Kleid ist märchenhaft. Und der Schnitt passt ideal. Die Kombination von überschnittenen Schultern, enger Taille und weitem Rock ist super.

    Gefällt mir

  10. Liebe Chrissy, Dir ein gesundes tolles Jahr 2015!
    Also, zunächst einmal zu Deiner Wahl des Lieblingskleides 2014: ja! Ich bin dabei und weisst Du was? So toller Stoff und der Schnitt steht Dir ausgezeichnet! Ich glaub Stoff und Schnitt hätt ich auch gern – ohne beurteilen zu können, ob das überhaupt etwas für mich wär. Nummer 2 durfte ich in echt bewundern und damit haste auch recht. Wobei mein heimlicher Favorit auch Dein grünes war.
    So, nun zu Deiner Ordnung: boooah. Die möchte ich auch – haha, ich glaube jedoch, dass ich dafür zu chaotisch bin. Zumindest habe auch ich zwischen den Jahren angefangen meine Schnitte in Ordner zu heften. Ich denke noch mal über die Hängeregister nach!
    Lieben Gruss heike

    Gefällt mir

Ich freue mich über deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s