Weihnachtskleid

Kein Weihnachtskleid für Chrissy

Weihnachten ist rum und das neue Jahr steht bereits in den Startlöchern. Sicher habt Ihr euch schon gefragt, was denn aus meinen Weihnachtskleidplänen geworden ist. Nunja, langsam vermute ich es liegt ein dunkler Schatten auf mir und der Fertigstellung eines Weihnachtskleides. 

Sicher der Plan war nichts ganz ohne, dennoch wäre es machbar gewesen. Warum nicht? Das kam so:

Weihnachtskleidplan nach Vintageschnittmuster

Diese Kleid hätte ich gerne nähen wollen. 
Weihnachtskleid abpausen
Ich pauste den Schnitt ab, das war recht aufwändig wie vorhergesehen, aber alles lief gut. Ich schnitt ein Probeteiloberteil zu und nähte es beim Brandenburger Nähkränzchen zusammen. Es hatte mich einiges an Kopfanstrengung gekostet wie das denn nun zusammenzunähen sei, aber das klappte dann ganz gut. Ich zog das Probeteil an und ansich passte es von der Größe her auch. Allerdings passt es so gar nicht zu mir. Möglicherweise ist diese Art der Schnittführung nur für Frauen mit weniger Oberweite geeignet oder zumindest weniger Rundungen unterhalb der Brust. Könnte ich mir vorstellen. Vielleicht haut der Schnitt aber generell nicht hin. Keine Ahnung. Mit den Mädels überlegten wir, was wohl zu tun wäre um es anzupassen oder in ein tragbares Kleidungsstück zu verwandeln. Wir kamen nur auf die Lösung, dass dieses in der Mitte nach unten gezackte Taillenband für mich nicht funktioniert und es eher anders herum klappen könnte. 
Das wäre dann nun ein komplett anderer Schnitt und die Schnittteile darauf anzupassen traute ich mir einerseits nicht zu andererseits erschien mir das als zu zeitraubendes Unterfangen.

  
So entschied ich mich dafür einen vorhandenen Schnitt mit ebenfalls gekreuztem Oberteil, aber geraderem Taillenband zu verändern, um wenigstens ein durch den alten Schnitt inspiriertes Kleid zu erhalten. Was dem Schnitt fehlte waren die angeschnittenen Ärmel. Diese habe ich mit Hilfe des Annadress Schnittmusters an den vorhandenen Schnitt drangebastelt. Und wieder ein Probeteil genäht. Soweit so gut, das scheint alles zu funktionieren. 

  

Und dann hätte es ein Weihnachtskleid Happy-End geben können, wenn mich nicht 2 Wochen vor Weihnachten eine dermaßen schlimme Erkältung dahingerafft hätte. (Sogar unser Pärchenwochenende verhustete und verrotze ich, mein Mann nahm es gelassen und es war trotzdem schön.) Ich war dadurch mit allen anderen Sachen soweit ins Hintertreffen geraten, dass ich sogar erst an Heiligabend die Weihnachtsplätzchen backen konnte und so das Weihnachtskleid auch in diesem Jahr ausfallen musste. 

Ich werde das Kleid auf jeden Fall noch nähen. Nur ist es dann eben kein Weihnachtskleid mehr. Schade drum. Ich versuche es im nächsten Jahr dann wieder!

Advertisements

10 Kommentare zu „Kein Weihnachtskleid für Chrissy

  1. Das klingt aber schon nach sehr weit. Hut ab schon mal bis hierhin!! Sieht schon richtig gut aus!!
    Und wenn du einfach ein Neujahrskleid draus machst? Also Neujahr nicht im Sinne von 01.01. sondern erstes Kleid im neuen Jahr?
    Viel Erfolg weiterhin.
    Lieben Gruß,
    Melanie

    Gefällt mir

  2. Ich denke, es sind die zwei nach oben zeigenden Ecken. Da braucht es wohl eine lange Taille. Wäre bei mir auch schwierig. Die nach unten gerichtete Ecke in der Mitte jedoch ist mein Favorit. Ich nähe eine solche bei fast jedem Kleid. Ggf. müsstest Du schauen, wo die Teilungsnaht relativ zur Taille bei Dir dann verlaufen sollte. Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  3. Liebe Chrissy, bei mir ist es mit dem Weihnachtskleid auch nichts geworden, dafür ist nach Weihnachten in aller Ruhe eine wunderbare Silvester-Tunika enstanden. Bei dem Stress, den manche vor Weihnachten mit diesem und jenem aufreissen, habe ich manchmal das Gefühl, zwischen Weihnachten und Silvester ginge die Welt zuende. Dabei geht eigentlich nur der eine Tag zu Ende, der andere beginnt, und es geht nahtlos weiter? Ich genieße diese Tage sehr und nütze sie zum Entspannen und gemütlich werkeln. Dein Kleid wird sicher noch schön, ob jetzt oder in einigen Wochen. Bin schon gespannt darauf! lg, Gabi

    Gefällt mir

Ich freue mich über deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s